Einbruchschutzmaßnahmen können staatlich gefördert werden!

Der KfW-Zuschuss

  • Für private Eigentümer bei Baumaßnahmen zum Einbruchschutz, z.B. Alarmanlagen, Videoüberwachung oder Videotürsprechanlagen
  • Mindestinvestitionsbetrag: 2000 Euro
  • Höhe des Zuschusses: 10% der förderfähigen Investitionskosten (max. 1500 Euro)
  • Förderfähig sind Materialkosten, Handwerkerleistungen und Nebenkosten der Baumaßnahmen

Weitere Informationen hat INDEXA für Sie in zwei verschiedenen Flyern zusammengefasst:

Zusätzliche Details zur Förderung finden Sie außerdem direkt bei www.kfw.de/455

Mehr direkt unter: www.indexa.de oder bei uns…

Quelle: www.indexa.de